★★★★★ 39.584 Bewertungen**

Sie haben keine Artikel I'm Warenkorb

9 Artikel

Ansicht

Sortieren nach

Reihenfolge

9 Artikel

Ansicht

Sortieren nach

Reihenfolge

Sonnenuhren im Garten

Was ist eine Sonnenuhr?

Die Sonnenuhr ist das älteste Zeitmessgerät überhaupt. Bereits in der Antike waren diese Zeitmesser im Einsatz. Eine Sonnenuhr funktioniert nur mit Sonne und zeigt mit deren Hilfe die Zeit an. Heute dienen die Sonnenuhren vorrangig als stilvolle Dekorationselemente für den heimischen Garten. Häufig findet man Sonnenuhren auch an Wänden und Gebäuden; in diesem Fall handelt es sich um eine Sonnenuhr mit einem vertikalen Ziffernblatt. Modelle mit einem horizontalen Ziffernblatt hingegen befinden sich auf dem Boden, einem Podest oder einer Säule.

Wie funktioniert eine Sonnenuhr genau?

Wie der Name es bereits vermuten lässt: Die Sonnenuhr funktioniert nur dann, wenn die Sonne scheint. Dabei ist die Sonnenuhr ein sehr einfaches Messinstrument, das man sogar einfach selbst herstellen kann. Dafür muss einfach ein Stock in die Erde gesteckt werden. Dieser wird auch als Schattenstab oder Polstab bezeichnet. Er ist immer parallel zur Erdachse ausgerichtet. In Abhängigkeit vom Stand der Sonne und den Drehbewegungen der Erde fällt der Schatten mal höher und mal tiefer aus. Daran kann die Uhrzeit abgelesen werden. Wichtig: Bei der Positionierung im Garten sollte darauf geachtet werden, dass ein sonniger Standort gewählt wird und die Uhr nicht von Bäumen oder Sträuchern dauerhaft beschattet wird. Zu 100 Prozent genau gibt eine Sonnenuhr die Zeit übrigens nicht an. Abweichungen von bis zu 15 Minuten sind normal.

Sonnenuhr kaufen: Darauf gilt es zu achten

Möchten Sie eine Sonnenuhr Garten kaufen, stehen Ihnen ganz verschiedene Modellvarianten zur Auswahl. Besonders beliebt ist die antike Sonnenuhr, denn sie zieht sofort alle Blicke auf sich. Solche Uhren sind meist aus Metall, Eisen oder Messing gefertigt und haben so einen antiken Charakter. Auch Gusseisen und Bronze sind beliebte Materialien für eine Gartensonnenuhr. Diese Materialien haben einen weiteren Vorteil: Sie sind besonders robust und resistent gegenüber Hitze und anderen Witterungseinflüssen wie Regen oder Schnee. Das antike Ambiente können Sie noch hervorheben, wenn Sie die Gartensonnenuhr ansprechend auf einer Säule platzieren. Neben den antik anmutenden Sonnenuhren sind ebenfalls moderne Varianten erhältlich, zum Beispiel eine Sonnenscheibe aus Edelstahl. Auch besondere Sonnenuhren, etwa mit einer eingravierten Sonne oder Sternzeichen, sind im Handel erhältlich. Wenn Sie sich eine Gartensonnenuhr kaufen möchten, haben Sie sprichwörtlich die Qual der Wahl, denn es gibt mittlerweile unzählige Variationen. Zu den beliebtesten zählen die Wandsonnenuhren, die Horizontalsonnenuhren, die Globus- und die Kugelsonnenuhren.

Fazit

"Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heiteren Stunden nur.": Wer das Besondere liebt, seinen Garten auf einzigartige Weise verschönern möchte und gleichzeitig ein nicht ganz gewöhnliches Zeitmessgerät sucht, sollte über den Kauf einer Gartensonnenuhr nachdenken. Da diese sowohl in der antik anmutenden Form als auch als moderne Variante erhältlich ist, finden Sie mit Sicherheit ein Modell, das gut zu Ihrem Garten passt.

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden

Unser Newsletter hält Sie stets auf dem Laufenden und bringt Ihnen viele Vorteile.

Sparen Sie 10% auf Ihre Bestellung!